03 Dez

#3 Adventskalender

Noch bis zuletzt im Flieger während des Anflugs auf den Imam Khomeini International Airport hätte ich nicht geglaubt, wie bunt der Iran ist.

(C) Jule Reiselust: Blick auf Teheran.

Die Kleidung der Frauen, die Fliesen an den Fassaden der Paläste und der  Basar – alles strahlt in bunten Farben. Und das alles unter einem meistens strahlend blauen Himmel. Dazu das leckere Essen, die unglaublich netten und gastfreundlichen Menschen und ein gutes Stück der wichtigsten Etappen der Menschheitsgeschichte machen den Iran zu einem spannenden und angenehmen Reiseland.

Schon nach unserer ersten Reise waren wir dem Iran verfallen! Und auch die diesjährige Reise nach Teheran wird nicht die Letzte gewesen sein.

26 Jul

Museen mit Wumms!

Als Europäer wird man ja mittlerweile ganz schön gekuschelt, wenn es darum geht sich in Museen mit unserer politisch-kriegerischen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Von uns als Besucher wird ganz schön viel erwartet, da sehr stark auf unsere Vorstellungskraft gesetzt wird. Nicht so in den beiden Museen in Teheran, die wir während der Pfingstwoche besuchten: das Holy Defense und das Ebrat Museum. Weiterlesen

24 Jun

Kleine Touren durch Teheran – von ÖPNV in Teheran, wahnsinnigen Taxifahrern, Verkehrschaos und grünen Oasen

Unsere erste kleine Tour, zur Aklimatisierung, ging vom Stadtteil Golhak aus noch weiter in den Norden zum Saadabad Park. Hier stehen 18 Sommerpaläste der ehemaligen Schahs. Die berühmtesten zwei sind der Grüne und der Weiße Palast, da sie in Ausstattung und Bauweise so konträr sind.  Weiterlesen