18 Dez

#18 Adventskalender

Im mittelalterlichen Dörfchen Pérouges dreht sich alles um die berühmte Galette de Pérouges, einem köstlichen Zuckerkuchen und um französische Filme. Aufgrund der fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Bausubstanz diente Pérouges häufig schon als Filmkulisse, alleine „Die drei Musketiere“ wurden drei mal hier gedreht. Ein Spaziergang durch die Gässchen ist romantisch, aber auch wegen des extrem gerundeten Kopfsteinpflasters  für die Füße eine Herausforderung. Ein guter Grund auf dem  Place du Tilleul ein Päuschen einzulegen und ein Stück Galette au sucre mit Cidre zu verspeisen und dabei  den 1792, während der Französischen Revolution gepflanzten Freiheitsbaum  zu würdigen. Die Äste der Linde werden durch dicke Balken gegen das Abbrechen gestützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.